DnDo

Schleimige Angelegenheiten

Alturiak 15, Year of the Ageless One (1479DR)

Nach dem Kampf wurde das Bootshaus untersucht. Das Innere war leer, bis auf ein paar verrottete Teppiche. Unter einem von ihnen entdeckten die Gefährten eine Klappe, die hinunter in die alte Kanalisation des Blacklake District führte. Vorsichtig schlichen sie durch die schleimigen Tunnel und entdeckten hinter einer Biegung eine erstaunlich saubere Statue. Sie stellte einen Halbling in martialischer Pose dar und war offenbar gründlich mit harten Bürsten gereinigt worden.

Hier endete auch der Zugangstunnel und der Hauptkanal unter der Straße begann. Noch während die Gefährten die Statue untersuchten wurden sie von Kreaturen der Kanalisation angegriffen. Krokodile, Ratten und riesige Tentakel erhoben sich aus der Brühe und warfen sich auf die Gefährten, die peinlich darauf bedacht waren, nicht mit dem Abwasser in Berührung zu kommen.

Der Kampf zeigte Spuren bei den Gefährten: Refardeon und Thorfin waren verwundet, Refardeon hatte sich überdies mit einem Fieber angesteckt. Nach kurzer Rast drangen sie tiefer in die Kanäle vor und gelangten einige Biegungen weiter zu einem riesigen Fallgitter, welches sie nur mit Mühe anheben konnten. Schon hinter der nächsten Biegung hörten sie Stimmen – offenbar stritt dort jemand in einer Kammer. Die Gefährten versuchten sich leise zu nähern. Als das misslang, versuchte OrcLex die Männer vom Angriff abzuhalten, aber die Werratten verwandelten sich sofort in ihre bestialische Gestalt und stürzten sich in den Kampf.

Die Werratten konnten leicht abgewehrt werden und eine der letzten beiden rannte verwundet in ihren Versammlungsraum, zog einen Hebel und öffnete damit eine Schleuse. Die Helden wurden zusammen mit den Werratten tiefer in den Abgrund gespült…

Comments

megavoid

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.